Home » Mobile TV by Andr S. Deuker
Mobile TV Andr S. Deuker

Mobile TV

Andr S. Deuker

Published June 4th 2008
ISBN : 9783836663007
Paperback
108 pages
Enter the sum

 About the Book 

We are too slow and too uncoordinated to create the right conditions for a quick take-up of mobile TV on a large scale in Europe. Dieses Zitat aus einem Vortrag von Viviane Reding, Mitglied der Europ ischen Kommission und verantwortlich f r dasMoreWe are too slow and too uncoordinated to create the right conditions for a quick take-up of mobile TV on a large scale in Europe. Dieses Zitat aus einem Vortrag von Viviane Reding, Mitglied der Europ ischen Kommission und verantwortlich f r das Themengebiet Information Society and Media, auf der CeBIT Messe 2007 in Hannover, ist bezeichnend f r die Gesamtsituation des europ ischen Mobile TV Marktes. Verglichen mit dem asiatischen Raum befindet sich der europ ische Mobile TV Markt, mit Ausnahme Italiens, noch in der Entwicklungsphase. Ein entwickelter europ ischer Mobile TV Markt bietet Unternehmen eine Basis zur Ausweitung ihrer Angebote und damit zur Erwirtschaftung von Skalenertr gen auf diesem Markt. Das Gesamtpotential des Mediums Mobile TV besteht nicht ausschlie lich aus den konomischen Potentialen der Hauptakteure, sondern ist vielmehr aus der gesamt konomischen Perspektive zu betrachten. Eine Vielzahl kleinerer Unternehmen w rde ebenso von einer raschen Etablierung eines Mobile TV Angebots profitieren, beispielsweise durch die Produktion und Vermarktung von Inhalten oder Softwarel sungen. Deshalb versucht die Europ ische Kommission, unter anderem durch die Etablierung eines einheitlichen Standards zur mobilen Rundfunk bertragung (DVB-H), Perspektiven und M glichkeiten zur Erwirtschaftung von Skalenertr gen zu schaffen, um somit zur gesamt konomischen Aussch pfung der Potentiale des Mediums Mobile TV beizutragen. Marktprognosen sagen f r den deutschen Markt im Jahr 2012 ein Potential von knapp neun Millionen Mobile TV Konsumenten voraus. Es wird davon ausgegangen, dass sich neben den beitragsfinanzierten Inhalten ein Basisangebot aus frei empfangbaren ffentlich-rechtlichen Programmen etabliert und damit zus tzliche Konsumenten gewonnen werden. Im Zuge dieser Entwicklung kann die Etablierung werbefinanzierter Mobile TV Inhalte, analog zur Entwicklung im klassischen TV, zu einer breiteren Akzeptanz und Nutzung von Mobile TV Angeboten f hren und damit zur